promo
Einen Termin nehmen Drucken E-Mail

EINEN TERMIN NEHMEN

Die Entscheidung einen Termin zu nehmen sollte mit genügend Voraussicht getroffen werden. Es gibt einige Fachbereiche wo es gilt eine Vielzahl von Fristen zu beachten, die, bei Übertreten, schwerwiegende Konsequenzen zur Folge haben können.

Ausserdem, eine Angelegenheit, welche sofort bei Auftreten behandelt werden kann, findet meistens einen einfacheren und vorteilhafteren Ausgang. Deshalb ist Ihnen anzuraten, beim Aufkommen eines Problems, einen Termin auszumachen. Eine ausführliche Beratung erlaubt eine Strategie auszuarbeiten, die von Anfang an Ihre Interessen bestmöglich wahrnimmt.

Ein Termin kann

telefonisch:+352 22.33.22

oder per E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst. ausgemacht werden.

 

An dieser Stelle ist es von großem Nutzen einige Informationen mitzuteilen:

Der Grund Ihres Termins :

  • Falls Sie eine juristische Beratung benötigen sollten Sie kurz erklären worüber Sie beraten werden müssen.
  • Falls Sie ein Verfahren einleiten wollen sollten Sie die Art des Verfahrens erläutern
  • Falls ein Verfahren bereits eingeleitet wurde sollten Sie das Datum der Gerichtsverhandlung, die Gerichtsbarkeit und die Forderung des Verfahrens angeben.

 

DER TERMIN

Sie sollten versuchen bereits beim ersten Termin Dokumente, die auch nur annähernd etwas mit Ihrer Angelegenheit zu tun haben, mitzubringen.

Es ist notwendig dass Sie Ihrem Anwalt alle Details bezüglich Ihrer Angelegenheit preisgeben, sogar wenn sie diese zu Ihrem Nachteil empfinden. Überlassen Sie Ihrem Anwalt die Arbeit die nützlichen Informationen von den weniger relevanten zu trennen und so Ihre Interessen am Besten zu bewahren.

Ihr Anwalt ist da um Sie zu verteidigen. Deshalb ist es von besonderer Wichtigkeit so viel wie möglich Informationen zu sammeln, über die Angelegenheit und Ihren Gegner.

Sie werden regelmäßig über jeden Vorgang in Ihrer Angelegenheit informiert.